Endowment Funds Commerzbank Professorship

Executive Director of the Institute

Prof. Dr. Andreas Cahn

Andreas Cahn studied law at the Johann Wolfgang Goethe-University Frankfurt/Main and at the University of California at Berkeley, where he earned an LL.M. After his Second State Examination in Frankfurt he worked for 6 years as a research assistant at the University of Frankfurt. During this period of time he wrote his doctoral thesis on problems of managers’ liability (published in 1996) as well as his post-doctoral thesis on legal aspects of intra-group financing (published in 1998).

In 1996 he took up the Chair of Civil Law, Commerce Law and Corporate Law at the University of Mannheim. Since October 2002 he is Director of the Institute for Law and Finance at Goethe-University in Frankfurt. He has published extensively on corporate law, capital markets law, the law of products liability, general civil law as well as on civil procedure. He is co-publisher of “Der Konzern”, a law journal focusing on company law, taxation and accounting of corporate groups, of “Corporate Finance law”, a journal with a focus on current legal issues corporate finance, co-editor of the Institute for Law and Finance Series and member of the editorial board of the law journal “European Company Law”.

Publications

I. Kommentare
  • Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Ergänzungsband, 2. Aufl., 1. Lfg., 1990, München, Kommentierung des Gesetzes über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz - ProdHaftG), gemeinsam mit Prof. Dr. H.-J. Mertens.
  • Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 3. Aufl., 1997, Kommentierung des Produkthaftungsgesetzes (als Alleinautor).
  • Kölner Kommentar zum Aktiengesetz, 2. Auflage, Kommentierung der §§ 278-290 AktG, gemeinsam mit Prof. Dr. H.-J. Mertens, 2004.
  • Spindler/Stiltz, Kommentar zum Aktiengesetz, 1. Auflage, 2007, Kommentierung der §§ 53a-75 AktG (§§ 53a-58 gemeinsam mit RA. Dipl.-Kfm. Dr. Michael Senger).
  • Kölner Kommentar zum Aktiengesetz, 3. Auflage, Kommentierung der §§ 76-94 AktG, gemeinsam mit Prof. Dr. H.-J. Mertens, 2010.
  • Spindler/Stilz, Kommentar zum Aktiengesetz, 2. Auflage, 2010, Kommentierung der §§ 53a-75 AktG (§§ 53a-58 gemeinsam mit Dr. Michael Schild v. Spannenberg).
  • Kölner Kommentar zum Aktiengesetz, 3. Auflage, Kommentierung der §§ 95-117 AktG und der Mitbestimmungsgesetze, gemeinsam mit Prof. Dr. H.-J. Mertens, 2013.
  • Kölner Kommentar zum Aktiengesetz, Kommentierung der §§ 278-290 AktG, gemeinsam mit Prof. Dr. H.-J. Mertens, 3. Aufl. 2015.
II. Monographien
  • Vergleichsverbote im Gesellschaftsrecht, Band 98 der Reihe "Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht", Carl Heymanns Verlag, Köln/ Berlin/ Bonn/ München, 1996.
  • Kapitalerhaltung im Konzern, Carl Heymanns Verlag, Köln/ Berlin/ Bonn/ München, 1998.
  • Die Arbeit ist mit dem Baker & McKenzie-Preis 1995 und mit dem Förderpreis der Heinz Ansmann Stiftung 1998 ausgezeichnet worden.
  • Einführung in das neue Schadensersatzrecht, C. H. Beck Verlag, München, 2003
  • Comparative Company Law - Text and Cases on the Laws Governing Corporations in Germany, the UK and the USA, Cambridge University Press, 2010
III. Herausgeberschaften (Zeitschriften und Sammelwerke)
  • Der Konzern. Zeitschrift für Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Bilanzrecht und Rechnungslegung der verbundenen Unternehmen, Carl Heymanns Verlag, Mitherausgeber
  • European Company Law, Verlag Kluwer, Mitglied des Scientific Advisory Board
  • Baums/Cahn (eds.). Hedge Funds. Risks and Regulation. Institute for Law and Finance Series Vol. 1, 2004
  • Baums/Cahn (Hrsg.). Die Europäische Aktiengesellschaft. Umsetzungsfragen und Perspektiven. Institute for Law and Finance Series Vol. 2, 2004
  • Baums/Cahn (Hrsg.). Die Reform des Schuldverschreibungsrechts. Institute for Law and Finance Series Vol. 3, 2004.
  • Baums/Cahn (Hrsg.). Die Zukunft des Clearing und Settlement. Institute for Law and Finance Series Vol. 4, 2005.
  • Baums/Cahn (Hrsg.). Die Umsetzung der Übernahmerichtlinie in Europa. Institute for Law and Finance Series Vol. 5, 2006.
IV. Aufsätze
  • Die Rechtsprechung des BGH zu den sogenannten kapitalersetzenden Gesellschafterdarlehen bei der GmbH und §§ 30 f. GmbH - Gesetz, AG 1983, 151-156, gemeinsam mit RA. S. Farrenkopf.
  • Abschied von der qualifizierten wechselseitigen Beteiligung?, AG 1984, 178-181, gemeinsam mit RA. Dr. S. Farrenkopf.
  • Differenzhaftung im Aktienrecht?, AG 1985, 209-212, gemeinsam mit RA. Dr. S. Farrenkopf.
  • Probleme der Verjährung von Kostenerstattungsansprüchen beim Kreditgeschäft, ZIP 1986, 416-419, gemeinsam mit RA. Dr. S. Farrenkopf.
  • Das neue Produkthaftungsgesetz - ein Fortschritt?, ZIP 1990, 482-488.
  • Wettbewerbsverbot und verdeckte Gewinnausschüttung im GmbH - Konzern, in: Festschrift für Theodor Heinsius, 1991, Berlin/New York, S.545-574, gemeinsam mit Prof. Dr. H.-J. Mertens.
  • Produkthaftung für verkörperte geistige Leistungen, NJW 1996, 2899-2905.
  • Zum Begriff der Nichtigkeit im Bürgerlichen Recht, JZ 1997, 8-19.
  • Probleme der Mitteilungs- und Veröffentlichungspflichten nach dem WpHG bei Veränderungen des Stimmrechtsanteils an börsennotierten Gesellschaften, AG 1997, 502-512.
  • Entscheidungen des Bundesaufsichtsamtes für den Wertpapierhandel nach § 15 Abs.1 Satz 2 WpHG, WM 1998, 272-274.
  • Prozessuale Dispositionsfreiheit und zwingendes materielles Recht, AcP 198 (1998), 35-71.
  • Grenzen des Markt- und Anlegerschutzes durch das WpHG, ZHR 162 (1998), 1-50.
  • Zur Treuepflicht im Arbeits- und Gesellschaftsrecht, Festschrift für Günther Wiese, 1998, 71-84.
  • Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers für die Zahlung von Arbeitnehmerbeiträgen zur Sozialversicherung - Besprechung der Entscheidung BGH WM 1997, 577 -, ZGR 1998, 367-385.
  • Gemeinschaftsrecht und nationales Verfahrensrecht, Besprechung der Entscheidungen des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften vom 14. Dezember 1995, ZEuP Heft 1998, 969-980.
  • Pflichten des Vorstandes beim genehmigten Kapital mit Bezugsrechtsausschluß, ZHR 163 (1999), 554-593.
  • Ansprüche und Klagemöglichkeiten der Aktionäre wegen Pflichtverletzungen der Verwaltung beim genehmigten Kapital, ZHR 164 (2000), 113-154.
  • Zur Anwendbarkeit der §§ 311 ff. AktG im mehrstufigen Vertragskonzern, BB 2000, 1477-1483.
  • Die Anpassung der Satzung der Aktiengesellschaft an Kapitalerhöhungen, AG 2001, 181-185.
  • Aktien der herrschenden AG in Fondsvermögen abhängiger Investmentgesellschaften, WM 2001, 1929-1937.
  • Die Änderung von Satzungsbestimmungen nach § 281 AktG bei der Kommanditgesellschaft auf Aktien, AG 2001, 579-585.
  • Verlustübernahme und Einzelausgleich im qualifizierten faktischen Konzern, ZIP 2001, 2159-2163.
  • Die Holding als abhängiges Unternehmen? - zugleich Anmerkung zur MLP-Entscheidung des BGH, AG 2002, 30-35.
  • Das Gesetz zur Regelung von öffentlichen Angeboten zum Erwerb von Wertpapieren und von Unternehmensübernahmen, Finanzbetrieb 2002, 277-295, gemeinsam mit Dipl. Kfm. Michael Senger.
  • Kapitalaufbringung im Cash Pool, ZHR 166 (2002), 278-306.
  • Isolierte Gewinnabführungsverträge, Der Konzern 2003, 1-21, gemeinsam mit RA und StB Dr. Stefan Simon.
  • Die Ausfallhaftung des GmbH-Gesellschafters – Besprechung der Entscheidung BGHZ 150, 61, ZGR 2003, 298-315.
  • Verwaltungsbefugnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht im Übernahmerecht und Rechtsschutz Betroffener, ZHR 2003, 262-300.
  • Das richterrechtliche Verbot der Kreditvergabe an Gesellschafter und seine Folgen, Der Konzern 2004, 235-245.
  • Bankgeheimnis und Forderungsverwertung, WM 2004, 2041-2051.
  • Das Neue Insiderrecht, Der Konzern 2005, 5-13.
  • Gesellschafterfremdfinanzierung und Eigenkapitalersatz, AG 2005, 217-227.
  • Equitable Subordination of Shareholder Loans?, EBOR 2006, 287-300.
  • Equitable Subordination of Shareholder Loans in: Ulf Bernitz (Hrsg.), Modern Company Law for a European Economy. Ways and Means, 2006, 299-312.
  • Ad-hoc-Publizität und Regelberichterstattung, AG 2007, 221-226, gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Götz.
  • Die Auswirkungen der Richtlinie zur Änderung der Kapitalrichtlinie auf den Erwerb eigener Aktien, Der Konzern 2007, 385-396.
  • Eigene Aktien und gegenseitige Beteiligungen in: Bayer/Habersack (Hrsg.), Aktienrecht im Wandel, Band II, 2007, S. 762-825.
  • Das Wettbewerbsverbot des Vorstands in der AG & Co. KG, Der Konzern 2007, 716-725.
  • Eigene Aktien und Wertpapierleihe, AG 2008, 221-242, gemeinsam mit wiss. Mitarbeiter Nicolas Ostler.
  • Die wirtschaftliche Betrachtungsweise, in: Festschrift für Karsten Schmidt, 2009, S. 157-175.
  • Das Zahlungsverbot nach § 92 Abs. 2 Satz 3 AktG – aktien- und konzernrechtliche Aspekte des neuen Liquiditätsschutzes, Der Konzern 2009, 7-17.
  • Kredite an Gesellschafter - zugleich Anmerkung zur MPS-Entscheidung des BGH -, Der Konzern 2009, 67-80.
  • Intra-Group Loans under German Law, European Company Law 2010, 44-50.
  • Forderungen gegen die Gesellschaft als Sacheinlage? –Zum Erfordernis der Forderungsbewertung beim Debt-Equity Swap, Corporate Finance law 2010, 238-250 (gemeinsam mit RA./StB Prof. Dr. Stefan Simon und RA. Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M. oec.).
  • Inhaltskontrolle von Überziehungsentgelten in Banken-AGB, WM 2010, 1197 – 1207.
  • Debt Equity Swap zum Nennwert! – Erwiderung zu Priester, DB 2010, 1445, DB 2010, 1629 - 1632 (gemeinsam mit RA./StB Prof. Dr. Stefan Simon und RA. Dr. Rüdiger Theiselmann).
  • Vorstandsvergütung als Gegenstand rechtlicher Regelung, in: Festschrift für Klaus J. Hopt, Band 1, 2010, S. 431 - 455.
  • Ausgewählte Fragen der Konzernfinanzierung, in: Rüdiger Theiselmann (Hrsg.), Praxishandbuch des Restrukturierungsrechts, 2010, Kapitel, 7, Teil A, S. 280 - 300.
  • Die Verantwortlichkeit der Organmitglieder einer Sparkasse für den Erwerb riskanter Wertpapiere, in: Festschrift für Uwe H. Schneider, 2011, S. 197 – 228, gemeinsam mit wiss. Mitarbeiterin Henny Müchler.
  • Der Kontrollbegriff des WpÜG, in: Mülbert/Kiem/Wittig (Hrsg.), 10 Jahre WpÜG, ZHR-Beiheft 76 (2011), S. 77-107.
  • Nennwertanrechnung beim Debt Equity Swap! – Replik zu Ekkenga, DB 2012, 331, DB 2012, 501-504 (gemeinsam mit RA./StB Prof. Dr. Stefan Simon und RA. Dr. Rüdiger Theiselmann).
  • Beratungsverträge mit Aufsichtsratsmitgliedern – zugleich Anmerkung zu BGH II ZR 48/11, Der Konzern 2012, 420 „Fresenius“, Der Konzern 2012, 501-508.
  • Produktinterventionen nach MiFID II - Eingriffsvoraussetzungen und Auswirkungen auf die Pflichten des Vorstands von Wertpapierdienstleistungsunternehmen, BKR 2013, 45-55 (gemeinsam mit RAin Dr. Henny Müchler, LL.M.).
  • Die Vertretung der Aktiengesellschaft durch den Aufsichtsrat, in: Festschrift für Michael Hoffmann-Becking, 2013, S. 247–281.
  • Professionalisierung des Aufsichtsrats, in: Veil (Hrsg.), Unternehmensrecht in der Reformdiskussion, 2013, S. 139-159.
  • Die Mitteilungspflicht des Legitimationsaktionärs - Kommentar zu OLG Köln v. 6.6.2012 - 18 U 240/11, AG 2012, 599, AG 2013, 459-463.
  • Aufsichtsrat und Business Judgment Rule, WM 2013, 1293-1305.
  • Pflichten und Haftung der Organe der Erwerbergesellschaft bei M&A-Transaktionen, Festschrift für Eberhard Stilz, 2014, S. 99-110.
  • Regelungsvorschläge zu ausgewählten Rechtsfragen bei Debt-to-Equity Swaps von Anleihen, WM 2014, 1309-1316 (gemeinsam mit RAen Dr. Stephan Hutter, Dr. Katja Kaulamo, Dr. Andreas Meyer und Dr. Daniel Weiß).
  • Gesellschaftsinterne Informationspflichten bei Zusammenschluss- und Akquisitionsvorhaben, AG 2014, 525-534.
  • Bescheidungsanspruch des Minderheitsgesellschafters und Treupflicht in der GmbH - zugleich Anmerkung zu OLG München vom 14. 8. 2014, 23 U 4744/13, GmbHR 2015, 67-72.
  • Business Judgment Rule und Rechtsfragen, Der Konzern 2015, 105-112.
  • Contingent Convertible Securities: From Theory to CRD IV, in: Busch/Ferrarini (Hrsg.), The European Banking Union, Oxford University Press, 2015, S. 217-278 (gemeinsam mit RA Patrick Kenadjian).
  • Schadensersatzpflicht wegen Beteiligungserwerbs?, Der Konzern 2015, 469-476 (gemeinsam mit RA Dr. Christian Decher).
  • Strukturierte Finanzierungen und Refinanzierung, in: Rottke/Goepfert/Hamberger (Hrsg.) Immobilienwirtschaftslehre – Recht, Springer/Gabler, 2016, S. 821-860.
  • Capital Maintenance, in: Fleischer/Kanda/Kim/Mülbert (Hrsg.), German and Asian Perspectives on Company Law, Mohr Siebeck, 2016, S. 159-179.
  • The Shareholders’ Fiduciary Duty in German Company Law, in: Birkmose (Hrsg.), Shareholders’ Duties, Wolters Kluwer, 2017, S. 347-361.
V. Urteilsanmerkungen
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 17. 10. 1989 - VI ZR 258/88, EWiR § 823 BGB 7/89, 1191.
  • Anm. zu LG Oldenburg, Urt. v. 4. 1. 1990 - 5 S 911/89, EWiR § 824 BGB 2/90, 569.
  • Anm. zu BGH, Urt. vom 12. 11. 1991 - VI ZR 7/91, EWiR § 823 BGB 2/92, 35.
  • Anm. zu BGH, Urt. vom 26.5.1998 - VI ZR 183/97, EWiR § 823 BGB 5/98, 675.
  • Anm. zu BGH, Urt. vom 3.2.1998 - X ZR 27/96, LM Nr.29 zu § 823 I BGB.
  • Anm. zu BGH, Urt. vom 2.3.1999 - VI ZR 175/98, EWiR § 823 BGB 2/99, 405.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 15.9.1999 - I ZR 98/97, EWiR § 826 BGB 1/2000, 173.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 20.9.1999, II ZR 345/97, LM Nr.19 zu § 34 GmbHG.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 21. 11. 2000, VI ZR 231/99, LM Nr.13 zu § 823 (Ad) BGB.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 25.6.2001, II ZR 38/99, LM Nr. 75 zu § 30 GmbHG.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 27. 02. 2007 - XI ZR 195/05, WuB I B 2. Bankgeheimnis/-auskunft 1.07.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 09. 03. 2009 – II ZR 170/07, WuB II R. § 88 AktG 1.09.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 20. 09. 2010 – II ZR 78/09, WuB II C. § 52 GmbHG 1.11.
  • Anm. zu BGH, Urt. v. 19. 04. 2011 – XI ZR 256/10, WuB I L 1. § 32 KWG 1.11.
  • Anm. zu OLG Karlsruhe, Urt. v. 03. 05. 2011, 17 U 192/10, WuB IV C. § 307 BGB 1.12.
VI. Rezensionen
  • Besprechung von F. Kübler/R. H. Schmidt, Gesellschaftsrecht und Konzentration, 1988, Berlin, AG 1989, 106 - 108.
  • Besprechung von V. Matthießen, Stimmrecht und Interessenkollision im Aufsichtsrat, 1989 Köln/Berlin/Bonn/München, AG 1990, 266 f.
  • Besprechung von H. D. Assmann/ U. H. Schneider (Hrsg.), Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar, 1995, ZHR 161 (1997), 846-851.
  • Besprechung von Jörg Peter, Kombinationsprodukthaftung für Umweltpersonenschäden, 1997, NJW 1999, 3106.
  • Besprechung von Simone Kreß, Gerichtliche Beschlußkontrolle im Kapitalgesellschaftsrecht, 1996, ZHR 164 (2000), 90-92.
  • Besprechung von H. D. Assmann/ U. H. Schneider (Hrsg.), Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar, 2. Aufl., 1999, ZHR 164 (2000), 638-641.
  • Besprechung von H. D. Assmann/ U. H. Schneider (Hrsg.), Wertpapierhandelsgesetz, Kommentar, 3. Aufl., 2003, ZHR 168 (2004), 483-487.
  • Besprechung von Jens Petersen, Das Bankgeheimnis zwischen Individualschutz und Institutionsschutz, 2005, WM 2006, 599-600.
  • Besprechung von K. J. Hopt/H. Wiedemann, Großkommentar zum AktG, 4. Aufl., 1991 ff., AG 2006, 466 - 468.
  • Besprechung von H.D. Assmann/ T. Pötzsch/ U. H. Schneider, Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, Kommentar, 1. Aufl., 2005, ZHR 172 (2008), 210-214.
  • Besprechung von Karsten Schmidt/Marcus Lutter (Hrsg.), Aktiengesetz, Kommentar, 2008, AG 2008, 342 -343.