Das Institute for Law and Finance steht für

Internationalität

Die LL.M. Programme sind in jeder Hinsicht international: unser Lehrplan, unsere Dozenten und unsere Studenten. Das Kursangebot des LL.M. Finance Programms und des LL.M. International Finance Programms enthält internationales Unternehmensrecht, Kapitalmarktrecht, sowie auch europäische Geldmarktpolitik. Außerdem bietet das LL.M. Finance Programm ein weit reichendes Angebot an Kursen zu den Themen Rechnungswesen, Versicherungsrecht, und Reht der Unternehmensbesteuerung. Unser Lehrkörper besteht aus Mitgliedern aus mehr als zehn europäischen und amerikanischen Ländern. Unsere Studenten stammen jährlich aus über 25 Ländern. 

Lernen & Exzellenz

Das Institute for Law and Finance (ILF) ist ein Kompetenzzentrum für Lehre und Forschung im Bereich Law and Finance. Es wurde im Jahr 2002 als Stiftung der Goethe-Universität Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden, Banken und Anwaltssozietäten gegründet.

Das ILF ist auch in der Gesetzgebungsberatung aktiv und bietet ein Forum für den Austausch von Finanzmarktteilnehmern, Regulierungsbehörden und für die Wissenschaft. Zahlreiche im Laufe des Jahres veranstaltete öffentliche Konferenzen und Gastvorträge zu relevanten Rechts- und Finanzthemen halten Interessierte auf den neuesten Stand.

Finanzzentrum Frankfurt

Frankfurt spielt im internationalen und europäischen Finanzbereich eine zentrale Rolle. Als Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie vielen internationalen Banken und Anwaltskanzleien, befinden sich unsere Studierenden im Zentrum von Rechts- und Finanzaktivitäten und am Puls des legislativen und regulatorischen Wandels.

Durch seinen Sitz in Frankfurt bietet das ILF den idealen Standort, um Studenten mit den rechtlichen und finanziellen Herausforderungen in Europa und dem Rest der Welt bekannt zu machen.